Anatomie des menschlichen Schattens

666

Unsere ursprüngliche 15-Dim-Anatomie enthält eine Reihe von Läsionen, Deformationen und Mutationen, von denen einige bereits erwähnt wurden. Es gibt jedoch eine ganze Ebene davon, die von Implantaten erfasst und als Ganzes umgekehrt wird. Dieser Aspekt wird Schattenanatomie genannt, kurz auch Schattenkörper. Ihr kurzer Überblick wird hier gegeben. Weitere Informationen finden Sie beispielsweise im Dance for Script und in den entsprechenden Seminaren (ein Hinweis zu Albträumen finden Sie im Text Sliders-4, S. 38).

Der Ursprung des Schattens

In der Zeit von 25.500 v. Chr. Installierten die Raubtiere aus den Schwarzen Löchern von Wesedak und Phantom ihr PIN-Netzwerk NDCG auf dem Planeten Erde, um das NET-Netzwerk zu verankern, das das sogenannte Schattenfeld auf der Ebene des gesamten Planeten und seines gesamten Lebens erzeugt Felder und Formulare. Mit dem NDCG wurden die Erdmodelle mit NET Wesedak verbunden. Der Schattenkörper unseres Planeten und all seiner Wesen wurde erschaffen. Ihr Ziel ist es, Lebensenergie von uns in den Frequenzbändern bis Stufe D-11.5 (Auge des Metatrons) zu melken, uns in der niedrigsten HU-1-Dichte gefangen zu halten und unsere Modelle (BEAST- und Blue Sword-Technologie) umzukehren kompatibel mit ihnen und um uns in Ihre Black Holes herunterzuladen.

Das Land wurde 22.326 v. Chr. Von der BEAST Wesedak-Maschine vollständig erobert und kontrolliert, und zwar durch eine Koalition von zwei zuvor rivalisierenden räuberischen Rassen und Kollektiven, der "Allianz Luzifers und des Erzengels Michael". 'Luzifer' ist der Codename für den Nibiruaner Thoth-Enki Anunnaki und ihre Verwandten der plejadischen Linien Samjas und Beli-Kudyem aus unserer gefallenen Phantommatrix aus unserem Schwarzen Loch (in unserem Veca-Quadranten). 'Erzengel Michael' ist der Codename für die Nephilim-Hybridrassen von Nekromitonen und Andromien aus der gefallenen Wesedak-Matrix des benachbarten Schwarzen Lochs (in einem anderen Quadranten eines anderen Ekash).

NET ist ein Teil der riesigen Weltraumkristalltechnologie BEAST Machine, die vor 570 Millionen Jahren in unserer Zeitmatrix entwickelt wurde, um sie als Energielebensmittel zu erfassen, zu beherrschen und in das Wesedak Black Hole-System herunterzuladen. Die NET-Technologie erzeugt ein künstliches und unnatürliches elektrostatisches Feld im Radialkörper eines Lebewesens (Universum, Galaxie, Planet und alle seine Lebensformen: Menschen, Tiere, Pflanzen, Mineralien, Elementarwesen), das bestimmte Teile seines natürlichen Wesens erfasst Anatomie. und kodiert sie neu, um mit den Originalen der gefallenen Phantommatrix kompatibel zu sein. Dort wird dieser gefesselte Teil zurückgezogen und eine Replik oder Kopie der gegebenen Lebensform daraus erstellt, basierend auf den umgekehrten antichristlichen Modellen, den Schattenvorlagen. Diese perverse Kopie von uns, genannt Schattenkörper, ist Teil unseres Seins und unserer Identität. Er verbindet uns mit dem Phantom. Dort sind spezielle Schattenwesen in unserem Schattenkörper verankert. Das ist wichtig. Der Schattenkörper ist ein Stück unserer eigenen Anatomie, das uns gefesselt und umgekehrt hat. Schattenwesen sind außerirdische parasitäre Wesen, die dieses gestohlene Stück von uns besetzt und besiedelt haben. Bei der Behandlung des Schattens müssen diese Parasiten aus unserem Schattenkörper vertrieben werden, und dieser Schattenteil von uns, das Bewusstsein des Schattenkörpers, muss liebevoll gereinigt, zurückgenommen und integriert werden. Beachtung. Es geht nicht darum, den Schattenkörper zu schnappen und ihn zu zerstören. Es (dieser Teil unserer Identität) wurde von jemandem entführt und vergewaltigt, der gegen seinen Willen stärker war, und gezwungen, uns über 20.000 Jahre lang Schaden zuzufügen. Er hat Reue und schweres Trauma. Es ist notwendig, ihn entsprechend zu behandeln. Energetisch steht unser Schatten Rücken an Rücken in der linken Körperhälfte hinter uns. Ausländische Schattenwesen sind hauptsächlich sogenannte Schattentänzer, Mitglieder spezieller räuberischer ET-Rassen. Ihre Aufgabe ist es einerseits, ihren Opfern die Lebenskraft zu entziehen und andererseits sie unbewusst zu kontrollieren, zu lenken und auf ein solches Verhalten hinzuweisen, das den Raubtieren hilft, den Erdtempelkomplex zu erobern und alles hineinzuziehen ihr Wesedak Black Hole. NET ist Teil von BEAST und arbeitet daher mit der umgekehrten Energie des Blauen Schwertes (Flammenschwert von AA Michael). Es sendet diesen starken metatronischen D-13-Rev-Strom über einen Satz von 6 metatronischen Implantaten an den Planeten und seine Lebensformen, die künstlich in ihre Schilde eingesetzt und verankert werden. Sie sind: 4 schwarze Metatronherzen, 1 metatronisches Todesatom, 1 Metatronauge. Durch die Aktivierung von 4 schwarzen Herzen wird die Energie des blauen Schwertes in den Modellen aller Lebensformen verankert. Durch die Verankerung wird ein schneller Prozess zum Umkehren von Schildern gestartet, dh zum Umschreiben mit metatronischen Programmen und Codes. Nach Erreichen des kritischen Wertes der Umkehrungen (weniger als 30% der ursprünglichen Christuskodierung verbleiben) tritt eine monadische Umkehrung auf, Schilde und mercabianische Felder ändern ihre Richtung und fallen in das Schwarze Loch (Weltraum, Galaxien, Sonnensysteme und alle ihre Lebensfelder und Formen).

Metatronische Implantate

Metatronische Implantate sind auf den folgenden Schwingungsstufen in planetarische und persönliche Schutzschilde, einschließlich DNA, eingebettet:

1 Merlin-Herz D-10.75 HU-4-DNA-Strang 11 Lyra-Aveyon-Implantat
2 Herz des Drachen D-7.75 HU-3 DNA-Strang 8 Gaia-Orion-Alnitak-Implantat
3 Herz Delphi D-4.75 HU-2 DNA-Strang 5 Implantat Pleiades-Alkyon-Tara
4 Anubis Heart D-1.75 HU-1 DNA-Strang 2 Epsilon-Eridanus-Implantat
5 Avalon-Siegel D-11.5 HU-4-DNA-Strang 12 Metatron-Auge
6 Seal Beast 666 D-6.5 HU-2 DNA vlkno 6-8 Metatrons Atom des Todes

4 Schwarzes Herz Metatron

Sie befinden sich immer in der Zone Dn.75 und steuern den ätherisch-atomaren Körper (Dn) und den emotional-elementaren Körper (Dn + 1) in jeder HU. Es geht daher immer um unbewusste Kontrolle und Manipulation durch zelluläres, körperliches und elementares Bewusstsein. Wir sind dagegen praktisch machtlos, weil wir nicht einmal wissen, dass solche Bewusstheiten überhaupt existieren. Die Herzen sind in Kathras Gru-Al-Zentren an der zentralen Säule verankert. Die Sephire Nr. 2,5,8,11, die die Kontrollzentren in jeder HU sind, enthalten Nachbildungen von Programmen für beide benachbarten Zentren (höher / niedriger) und kontrollieren deren Aktivitäten. Gleiches gilt für die Stränge der DNA-Matrize Nr. 2,5,8,11. Die metatronischen Implantate von 4 Herzen werden unter Verwendung von zwei umgekehrten Ekašic-Schilden hergestellt, die von außen gewaltsam miteinander verbunden sind. Ihre mathematischen Programme wurden mutiert, reduziert, invertiert und umgekehrt. Diese Konstruktion schafft eine heftige und unnatürliche Verbindung der dimensionalen Ströme der ursprünglichen Lebenskräfte, um zusammengesetzte Mischströme mit enormer tödlicher Kraft zu bilden.

Der mächtigste und perverseste von ihnen ist der D-13R-Strahl, der als blaues Schwert des Todes des Erzdämons Michael bezeichnet wird. Mit Hilfe von 4 Herzimplantaten dringt das Blaue Schwert in uns ein und verankert sich, wodurch Christusprogramme in unseren Modellen gelöscht werden. Die vollständige Aktivierung der 4 Herzen bewirkt das Öffnen der 4 künstlichen Chakren in unserem Aurafeld unter den Füßen, die 4 schwarze Löcher sind, durch die alle 11,5 Dimensionen des Körpers und der Meister von unserem ursprünglichen göttlichen Meister gerissen und gesaugt werden in den Schattenkörper. Sie verbinden sich mit ihm und assimilieren sich in die umgekehrten Schilde des Schattentänzers. Dies wird einen irreversiblen Sturz in das Schwarze Loch von Wesedak verursachen. Dieser Prozess kann je nach Vitalität des Einzelnen mehrere Jahre (2-5 Jahre) dauern, wenn alles frei bleibt.

1 Siegel von Avalon (Auge von Metatron)

D-11.5, Sefira 12, DNA-Strang 12. Vollständige Aktivierung 23. März 2002, Öffnung des Metatron-Auges = Öffnung eines Wurmlochs in der Energiewand, das unser Christusuniversum und das dämonische Wesedak-Schwarzlochuniversum trennt, ermöglicht die Verbindung unserer Erde zu seiner umgekehrten metatronischen Nachbildung, die in Arimathae und in Wesedak lebt. Arimathaea ist der Schattenkörper unseres Planeten Erde in Wesedak. Durch Öffnen dieser Passage ist es möglich, die Manifestationen der Erde und all ihrer Lebensformen nach Wesedak herunterzuladen. Es ist offensichtlich, dass die Vorlage dort heruntergeladen wird, sodass sie sich bei der ersten Inkarnationsmöglichkeit auch dort biologisch manifestiert.

1 Siegel des Tieres 666 (Metatrons Atom des Todes)

(Apollyons Atom, Templer Axion Seal, Samen des Todes, Signum Beast 666) D-6.5, zwischen Sephira 6-7 (AzurA-Punkt), DNA-Strang 6-7, Feuercode-6. Vollständige Aktivierung 27. Mai 2003. Dieses Implantat aktiviert die letzte (1/3) Kraft aller 4 Herzen (Schläge bei voller Kraft) und verankert und aktiviert den Blauen Schwertstrahl vollständig in allen planetarischen und persönlichen Meistern. Dieses Implantat wird nicht direkt in einen DNA-Strang eingeführt, sondern zwischen ihnen an einer wichtigen Stelle unserer Anatomie: dem Azur-A-Zentrum. In die DNA-Vorlage wird es in FC-6 eingefügt, bei dem es sich um den natürlichen Brandcode Nr. 6 handelt, der zwischen den DNA-Strängen Nr. 6 und 7, dh zwischen den Sephiren Nr. 6 und 7, eingefügt wird. A, das Zentrum unseres Seins und der Ort der direkten Verbindung mit dem Quellgott. Es gibt unser göttliches Samenatom, das unseren göttlichen Meister und all unsere Christuskodierung enthält. Es ist unser monadischer Kern, der unser El-Mag bestimmt. Organisation. Es ist unsere direkte Verbindung mit Ecka, den Kernen der göttlichen Welten. Es ist der Ort, an dem die Flamme von Amoraea - das kosmische Feuer des ewigen Christus, die lebendige Flamme des unsterblichen göttlichen Bewusstseins - uns verankert und ihre Eigenschaften an uns weitergibt. Es ist das Zentrum, in dem sich unser Silberschrein (Eiros Flame) und der Thron der Macht (Azurite Flame) befinden. Azur-A befindet sich in der Thymusregion, wo sich auch das 8. Chakra und das 8. Sefira befinden, die die D-8-Dimension programmieren. Durch die zentrale Ebene von D-8 werden zum ersten Mal die ersten Ströme von Lebenskräften in uns verankert, die dann in die Dimensionen von höherem D9-15 und niedrigerem D1-7 (15 Emanac-Strahlen) auf und ab fließen Eckashi). Das Ziel von Metatrons Samenatom des Todes ist es, die Funktion unseres natürlichen göttlichen Samenatoms zu blockieren und invertierte existenzielle Programme in uns zu starten. Durch Aktivieren dieses Beast Seal werden alle 4 Herzen mit voller Kraft aktiviert und die BEAST-Maschine wird ebenfalls aktiviert. BEAST beginnt, einen Strahl des Blauen Schwertes auszusenden, verankert ihn in den Meisterwerken des Planeten und in den Lebensformen, die über die Schnittstellen von 4 Herzen in unsere Anatomie gelangen und dort ihre böse Arbeit verrichten.

kerze

BEAST-Maschine (Beast-666)

BEAST (Blank State Technology) ist eine äußerst fortschrittliche Metatronic Reverse Shield-Implantat-Technologie, die auf der Verankerung invertierter Implantate zur Abschirmung von Masten basiert. Es wurde durch die kombinierten Bemühungen gefallener Rassen aus unserem Schwarzen Loch (Phantom) und dem benachbarten Schwarzen Loch (Wesedak) vor etwa 570 Millionen Jahren entwickelt. Es basiert auf der High Ranger-Technologie der Cosmic Lens, die gestohlen und missbraucht wurde. Die ursprüngliche Linse diente dazu, die Modelle gefallener Rassen und ihrer Universen zu regenerieren, umgekehrte Programme von ihnen zu entfernen und Christus-codierte Ströme der Ur-Lebenskräfte in sie zu senden. Wenn es jedoch invertiert und auf der Rückseite läuft, chvon, so fügt es Reverse-Programme sehr effizient und praktisch irreversibel in die Vorlagen selbst ein und sendet starke tödliche Energieströme. BEAST schuf unnatürliche NET-Biofelder in uns, verursachte DNA-Mutationen und schuf Schattenkörper, verankerte die Reverse-Weight-Schilde von Schattenelementaren und Figuren in ihnen und rüstete sie mit Schattentänzern aus. Nach vollständiger Aktivierung der metatronischen Implantate verankert BEAST die Frequenzen des Blauen Schwertes an den Originalen und am Biofeld und kehrt in kurzer Zeit (einige Jahre, 2-5) alle Originale vollständig um, monadische Umkehrung und fällt in das Schwarze Loch. Metatronische Schildimplantate wurden durch Verzerrungen erzeugt, die durch die BEAST-Maschine in den Schildmodellen von Weltraum, Galaxien und Planeten verursacht wurden, und drangen in allen Aspekten (Kathara-Gitter, DNA-Matrize, Chakren, Aurafelder usw.) in unsere persönliche 15-D-Anatomie ein und waren kontaminiert es zu D -11,5. Die Bezeichnung '6-6-6' drückt die Tatsache aus, dass die Predators die Stargates im D-6-Band erobert, kontrolliert und umgekehrt haben, durch die sie Zugang zu den lebenden Feldern unseres Universums haben. Dies sind die folgenden 3 USG-6: unsere lebende Matrix, unsere Phantommatrix, die benachbarte Wesedak-Matrix. Ihnen folgen weitere Passagen (Weltraum USG-6R Sirius A, Galaktischer GSG-6 Jupiter, Planet PSG-6 Moskau). Sie stahlen auch Lebenskraftströme aus der D-6-Zone und verwendeten sie, um das Blaue Schwert herzustellen.

 

Blaues Schwert (D-13 R)

Es ist eine vollständig umgekehrte Frequenz, die dem Schwingungspegel von D-13 entspricht, in dem sich die Christ Eckatic Blue Flame aus dem Lichtfeld der kreativen Kräfte von Keerasha (HU-5, D-13) befindet. Christi HU-5 ist die Bewusstseinsebene der Rishi, die die Schöpfer der Universen sind (Breneau Rishi - 3 Orden). Ihre Emanationen lassen zwei weitere Lichtfelder entstehen, polar (D-14 Golden Flame) und triadisch (D-15 Purple Flame). Von dieser Ebene kommen auch die 15 Strahlen von Ekash, die das Material Manifested Worlds (HU1-4) erschaffen und alle dimensionalen Zonen zum Leben erwecken. Wenn dies rückgängig gemacht werden kann, entsteht so etwas wie ein Verschwinden im Buch des Lebens. Es ist möglich, alles zu löschen, was dadurch erstellt wurde. Der Eintritt des Blauen Schwertes in die christlichen Anatomien aller Ebenen (Universum, Galaxien, Planeten, Lebensformen) wird durch das Einsetzen spezieller metatronischer Schildimplantate von Wesedak eröffnet. Mit Hilfe des Blauen Schwertes werden die christlichen Universen getötet. Dieser Rückstrom wurde erzeugt, indem die D-6-Frequenz von unserem Phantom und die D-7-Frequenz von Wesedak gestohlen und neu codiert wurden. Es ist ein künstlicher, völlig unnatürlicher Strom von photoradionischem Licht, der durch den Missbrauch der keylontischen Doktrin erzeugt wird. Es ist die Energie der Farbe, die blau oder bläulich metallisch elektrisiert, kalt und scharf wie die Klinge eines echten Schwertes. Sie sieht aus wie ein elektrischer Lichtbogen aus statischem Totlicht.

Implantate und DNA

Die energetische Struktur der Stränge unserer DNA des göttlichen Meisters. Wir haben 12 DNA-Stränge. Darunter befinden sich 12 natürliche Blöcke (Fire Codes, FC). Jeder DNA-Strang hat 3 Arten von Codes und 12 Schwingungsstufen:

1 Thread - 3 Arten von Codes: Basiscodes, Beschleunigungscodes, Vektorcodes
12 Untertöne, Grundset, mag. PCM
12 obere Töne, Beschleunigung eingestellt, el. PKA / parallel /
12 Resonanztöne, die durch Depolarisation der beiden vorherigen Sätze erzeugt wurden.

Der Fiery Code ist ein natürliches El-Mag. Barriere zwischen benachbarten DNA-Strängen, verhindert deren Verbindung, verankert uns an Dichten und Dimensionen. Aufstiegsarbeit (= zunehmende Schwingungen), diese Barriere löst sich auf natürliche Weise auf (Feuercodes werden aktiviert), DNA-Stränge beginnen sich zu verbinden, Dimensions- und Dichtesperren öffnen sich, Bewusstsein erweitert sich und verbindet sich mit dem Höheren Selbst. Dieser Vorgang entspricht der Aktivierung
Stellare Kristalldichtungen in unserem Biofeld, die uns in einer natürlichen Phasenverriegelung auf verschiedenen Schwingungsniveaus halten (FC steuert die Funktion der Dichtungen). Metatronische Implantate (6 Stk.) Sind in DNA-Strängen verankert.

Jehovanische Implantate

Jehovian J-Seals (7 Stk.) Sind andere Reverse-Implantate. Sie werden zwischen die DNA-Stränge direkt in den FC eingefügt und blockieren ihre Aktivität. Da die Jehovaner die USG Nr. 7 kontrollierten, erhielten sie über dieses Frequenzband Zugang zu uns. Die J-Dichtungen befinden sich daher entlang der 7. Axiomlinie. Sie sind in den Star Crystal Seals verankert, die die Aufstiegsschlösser für den Durchgang zwischen den Dimensionen und den Dichten öffnen. Es führt umgekehrte Programme in sie ein, indem es die J-Technologie von Hyperdimension Cones verwendet, die die Schilde Christi zerquetscht und ihre Programme umkehrt.

Wettbewerbsfähige Raubtiere

Jehova - gefallener Avatar von D-11, Drakonier, Wesedrak Schwarzes Loch, HDC, Speer des Schicksals.
Metatron - gefallener Avatar von D-13, Anunnaki, Wesedak Schwarzes Loch, BEAST, Blaues Schwert.

Implantate und Biofelder

Verankerte metatronische Implantate im Körper und im Biofeld werden als inkarniertes Tier 666 bezeichnet:

1 Merlin-Herz, Zirbeldrüse, Chakra 11, Auraschicht 11
2 Drachenherz, Herz, Chakra + Aura 8, Monadischer Kernkörper
3 Delphi-Herz, D-4,75, Bauch links, Chakra + Aura 5
4 Herz von Anubis, E-Umbi unter dem Nabel, Chakra + Aura 2
Avalon-Siegel, Sefira-12, Chakra 10 + 12, Aura 12
Seal Beast 666, Azur-A-Thymus.

Aktivierung von Implantaten

Nach den Gesetzen der ID-Physik ist es notwendig, die genauen Energiezeiten für die Aktivierung verschiedener natürlicher und unnatürlicher Systeme zu berücksichtigen. Die Chronologie der Aktivierung des metatronischen Implantats finden Sie hier:

Teilaktivierung bei 2/3 Leistung

1. Herz - Schatten von Merlin, 22.326 v
2. Herz - Schatten des Drachen, 9 558 v
3. Herz - Schatten von Delphi, 3470 v
4. Herz - Schatten von Anubis, 23. März 2002.

Volle Aktivierung bei vollem Schlag
Jahr 2002-2003: 4. Herz + Avalon-Siegel + Tier-Siegel + TIER + Blaues Schwert.
Das Siegel des Avalon-Auges von Metatron (23. März 2002) öffnet uns ein Wurmloch von Wesedak, die Aktivierung des 4. Herzens
bei 2/3 Leistung.

Seal of the Beast (27. Mai 2003), aktiviert 4 Herzen bei voller Kraft, aktiviert BEAST und verankert Blau
Schwert zu unseren Designs.
Avalon-Dichtung, volle Aktivierung 23.3. 2002
Starten des BEAST-Aktivierungsprozesses: 24.7. 2002
Vollständige BEAST-Aktivierung erreicht: 12.5. 2003
Beast Seal: vollständige Aktivierung 27. Mai 2003
Volle Aktivierung von 4 Herzen erreicht: 27.5. 2003
Verankerung des Blauen Schwertes an planetarischen und persönlichen Meistern und Körpern: 27.5. 2003

Datum 27.5. 2003 ist entscheidend. Predators wurden auf maximale Leistung aktualisiert. Die Reaktion war die Intervention der Rangers und ihre Aufteilung des Hologramms des evolutionären Horizonts in zwei verschiedene Pfade für unsere Lebensfelder und -formen: Abstiegswelle (Vorherrschen von Umkehrcodes in den Vorlagen, mehr als 69%), Aufstiegswelle (genug Christliche Kodierung, mehr als 31%). Es war Teil des Rettungsprozesses des kosmischen Zurücksetzens, der auch als das zweite Kommen des kosmischen Christus bezeichnet wird. Dies bedeutet für unsere beschädigten Universen innerhalb der Zeitmatrix (Leveluniversum) Frequenzen kommen von der höheren Ebene der Energiematrix (kosmische Ebene) und beginnen hier zu sprießen. Physisch ist es der Start von 12 + 1 Cosmic Reuche Pillars von der Ebene des Eukatharaista-Körpers durch aktivierte Passagen in den Radialkörpern der göttlichen Welten in die Veca Quadrant-Zone und ein Zurücksetzen ihrer beschädigten Modelle. Radiale Körper öffnen sich von unten mit Flammencodes, die die wirklichen Schlüssel zu den Toren des Himmels sind. Es werden 12-Punkt-Codes verwendet, dh die höchsten aus dem Satz von 12 Teilen für jede Stufe (Master-Codes). Das Zentralschloss in AzurA ist das erste, das den Punkt des Ecka-Grundschilds mit dem Veca-12-Schlüssel öffnet, der Or-Im-ManU dient. nämlich. Abb. (Echte) Schlüssel von den Toren des Himmels.

klíče od nebeských bran

Die Säulen sind allmählich in den Grundschildern aller Entitäten im fallenden System verankert, die die Fähigkeit haben, sie zu akzeptieren, dh sie haben genug christliche Kodierung, um mit ihnen kompatibel zu sein, sowohl auf Makro- als auch auf Mikroebene (planetarisch und persönlich). Sie werden nacheinander von 1 bis 12 aktiviert und setzen die Dimensionsvorlagen der Veca-Welten von D1 auf D12 zurück. Dadurch können sie auf der Aufstiegswelle bleiben und Stürze vermeiden. Der kosmische Christus bedeutet, dass die Säulen die ursprünglichen Programme des CHRISTUS-Codes enthalten, mit denen diese Welten ursprünglich geschaffen wurden - das sogenannte Erste Kommen. Das zweite Kommen bedeutet, dass die Säulen mit dem CHRISTUS-Code erneut hierher kommen mussten, um diese Fehler zu korrigieren, als die ursprüngliche Schöpfung durch Fehler in der Evolution übermäßig beschädigt wurde. Es geht also keineswegs um Frau Kačenka aus Liberec, sondern um die kolossalen kosmisch-kosmischen Wiederbelebungsprozesse unseres gesamten Ecka-Veca-Systems. Frau Kačenka ist nur mit dem umgekehrten Feld der fünfeckigen Jochmatrix verbunden, die in der Branche als falsches Netzwerk des Christusbewusstseins bezeichnet wird und ein Produkt räuberischer PIN-Netzwerke ist. Diese schädlichen Frequenzen fließen durcheinander und dienen als bioelektrischer Leiter der Energien von BEAST und des Blauen Schwertes zur Zerstörung ihrer selbst und aller, auf die sie einwirken, sowie der gesamten planetaren Umwelt. Dies trägt zur Beschädigung des Tempelkomplexes der Erde bei und verhindert das Kommen Christi.

Schattenwesen

Schattentänzer. Es handelt sich um hochintelligente, intellektuell hoch entwickelte, gefallene Raubtierrassen aus Bewusstseinsstufen, die in den D-11.5-Umkehrdimensionsfeldern des Wesedak Black Hole-Systems existieren und sich vor langer Zeit frei entschieden haben, sich von der Quelle zu trennen und den Metatronic Reverse Matrix Code zu übernehmen. Sie werden auch Fallen / Dark / Black Avatars oder Black Knights of Wesedak genannt. Diese besonderen Rassen wurden vor 150 Milliarden Jahren ins Leben gerufen, als ihr Veca-System, das zu einem anderen Eckasha-A-Spektrum (Nr. 2) gehört, fiel und zu einem Schwarzen Loch wurde. Sie besetzen die Schattenkörper der eingedrungenen Kreaturen, saugen sie aus, veranlassen sie, sich umzukehren und in schwarze Löcher zusammenzuziehen.

Elementare Anhänge. Sie sind Reverse-Element-Gewichte. Dies sind subtile elementare spirituelle Wesen, die aus planetarischen elementaren Lebensfeldern stammen, die sich in der gefallenen Phantommatrix befinden. Sie werden gewaltsam in die Körper und Biofelder von Mitgliedern der lebenden Universen (wie unserer) hineingezogen und verankert: Menschen, Tiere, Pflanzen, Mineralien und Elementare. Dies geschieht durch die Shadow and Metatronic Implant Technology von Wesedak. Diese Ergänzungen gehören nicht zur Biologie der Felder Christi und sind ihnen völlig fremd. Für sie sind unsere biologischen Formen ein Gefängnis und eine Falle, in die sie nicht gehören und in der sie sich nicht auf natürliche Weise entwickeln können. Ihre künstlich umgekehrten Modelle sind zwangsweise mit unseren künstlich umgekehrten Modellen in Form von Schattenkörpern verbunden. Diese parasitären Wesen ernähren sich gegen ihren Willen von unserer Lebensenergie, die sie aus unseren lebenden Körpern und Schattenkörpern saugen, und verursachen fortschreitende Schäden und Erosion unserer Schilde und DNA-Matrizen, Anhäufung von Miasmen und Verzerrungen und beschleunigen den Zerfall unserer Hova stark Körper und Radialkörper. Es ist im Grunde eine totale Lähmung unserer gesamten ID-Anatomie, die von innen durch die in uns platzierten Parasiten unter Verwendung unserer eigenen Energie durchgeführt wird. Diese elementaren Gewichtungen in uns werden durch die Phantom- und Wesedak-Rassen mit BEAST energetisch weiter abgesaugt. Sie werden als subtile mutierte und umgekehrte Energieenzyme oder Viren verwendet, die in unsere Meister eingebettet sind und uns zum Zwecke des Absaugens und Umkehrens auffressen und von innen füttern.

Schattenfiguren. Sie sind Reverse Fiction Guts. Dies sind autonome subtile spirituelle Wesen in Form von Gedankenformen. Sie entstehen in den Dimensionsbändern sowohl lebender als auch gefallener Matrizen. Sie sind die Produkte der mentalen Aktivität von Identitätsfragmenten, z. B. ihrer Gedankenformen, mentalen Konstrukte, festen Ideen, projizierten Absichten, Beleidigungen, Obsessionen, lebenden Strahlen von El-Mag. Projektionen usw. Diese Suffixe finden sich in verschiedenen Schwingungsebenen, insbesondere in den atomar-ätherischen, emotional-elementaren und mentalen Körpern sowie in den Schattenkörpern aller Lebensfelder des Planeten: Menschen, Tiere, Pflanzen, Elementare. Diese Figuren werden unbewusst durch Bewusstseinsfragmente in das planetare einheitliche Dimensionsfeld, die Atmosphäre, die materielle Basis (Materie) übertragen. Es schafft ein unsichtbares Kraftenergiefeld chaotischer Nicht-Christus-Programme, das als lebendiges Feld von Massengedankenformen existiert, die buchstäblich in der Luft hängen und eine lange Zeit (Tausende von Jahren) dauern können. Die chaotischen Programme der Figuren halten sich leicht an ähnliche chaotische Programme unseres Schattenkörpers (Gesetz der Analogie: ähnlich dem ähnlichen). Unser umgekehrter Schattenkörper dient als Magnet für alle chaotischen Programme anderer Menschen, in deren Gesellschaft wir leben. Nehmen Sie einfach eine Straßenbahn- oder U-Bahnfahrt und wir fühlen uns völlig zerstört, gesaugt und kaputt. Unser Schattenkörper saugt automatisch alle chaotischen Energien in uns auf, die mit unseren Mitreisenden gefüllt sind, die lange Zeit systematisch und massenhaft verarbeitet und beschädigt wurden. Diese parasitären Figuren saugen uns ständig anLebensenergie aus den Stufen D-1,2,3 und werden somit als ansonsten nicht lebensfähige Vampirenergieformen chaotischer Energien am Leben erhalten. Sie können sie nur loswerden, indem sie ihre energetische Verankerung in unseren Schilden durch unseren Schattenkörper lösen. Diese Figuren werden durch absichtliches Fragmentieren der Christusschilde aller Wesen in einer bestimmten Schwingungszone unter Verwendung der umgekehrten metatronischen Technologien erzeugt, die den Schattenkörper erzeugen. Die Rolle der Figuren ist die gleiche wie die der Elementare: Unsere Lebensenergie zu stehlen und unsere Modelle umzukehren. Beide Arten von Parasiten sind vollständig manifestierte und manifestierte Ernährungssonden, durch die die Lebenskraft ständig von unserem biologischen Körper zu unserem Schattenkörper und von dort direkt zu Wesedak fließt. Das gleiche passiert auf der Ebene des gesamten Planeten, der Galaxie und des Universums. Dieses Energiemelken findet hauptsächlich auf atomarer und emotionaler Ebene D1,2 statt. Nach der Beseitigung unserer metatronischen Schäden lösen sich die Gewichtsschilde dieser parasitären Lasten auf natürliche Weise in unserer Anatomie auf und ihre Bewusstseinseinheiten kehren zu den Dimensionsfeldern zurück, zu denen sie von Natur aus gehören und woher sie stammen. Auf diese Weise werden wir gegenseitig befreit und können unsere evolutionäre Aufgabe erfüllen, je nach seiner Schwingungszugehörigkeit und Entscheidungspräferenz.

Schatten- und Projektionsmobilität

Außerkörperliche Erfahrungen (OOB) sind aufgrund der Projektion des D3-Mentalkörpers, des D4-Astralkörpers und des D5-Seelenkörpers natürliche Erfahrungen, die unsere biospirituelle Entwicklung begleiten. Sie treten automatisch auf, wenn die natürliche Aktivierung der DNA-Stränge Nr. 4,5,6 erfolgt. Die ursprüngliche engelhafte Menschheit hatte eine volle träumerische Klarheit (bewusstes Träumen) und projizierte ihr Bewusstsein in jene Schwingungsgürtel, in denen sie ihre biologische Form noch nicht übertragen konnte, um diese Orte zu kennen und ihre Bewohner, ihr Höheres Selbst, ihre spirituellen Essenzen zu treffen. geliebte Menschen, um zu wissen, woher sie kommen werden, nachdem sie durch das Tor des Todes (Bardo-Kreuzung) gegangen sind, um sich gut zu kennen und zu orientieren und um zu wissen, wie man sich dort richtig verhält. Der gegenwärtige menschliche Schlaf als toter Zustand des Bewusstseinsverlustes ist völlig unvereinbar mit dem Status des Christus-Wesens. Viele dämonische Praktiken erfordern einen Schlafzustand, dh einen Zustand völliger Hilflosigkeit und völliger Öffnung des Energiesystems, der durch die Absicht, sich vollständig zweifelhaften Engeln und kosmischen Heilern zu ergeben, unterstützt wird, unterstützt durch entsprechend codierte Musik und gesprochenes Wort (New Age) Meditationsprodukte). Die Existenz der Schattenmutation hat unsere Projektionsfähigkeiten seit 25.500 v. Chr. Verkrüppelt. Es verursacht einen unnatürlichen Zustand der Projektion durch den Schattenkörper, indem es unser Bewusstsein im NET-Feld einfängt. Unser projiziertes D3-Bewusstsein wird auf den umgekehrten Meister des Schattenkörpers und seinen umgekehrten Radialkörper übertragen (entführt). Dort ist es künstlich in zwei Teile geteilt:

1) Sein 1/3 bleibt in den höheren Frequenzbändern der Mentalebene D3 eingefroren und ist nicht in der Lage, natürliche Träume auf höhere Schwingungsniveaus auszudehnen, um ID-Erfahrung zu sammeln und hohe Frequenzen zu zeichnen. Stattdessen erlebt er in D3 die Traumdramen der chaotischen Programme, die auf der emotionalen Ebene von D2 existieren und durch Teile des Bewusstseins von unterpersönlichen Fragmenten, unterdrückten Inhalten des emotionalen Körpers, Unterbewusstsein und Elementarbereichen, aus denen sie bestehen, erzeugt werden Traumraum. Zweitens erlebt er traumholographische Projektionen, die von den Black Hole Predator Races absichtlich auf unseren mentalen Körper übertragen werden, mit dem Ziel, unsere Traummodelle energetisch zu melken und umzukehren, wenn wir im Wesentlichen unbewusst sind und keine Regierung und Macht über uns selbst haben. Wenn die Aktivierung des 4. DNA-Strangs beginnt, werden auch Teile der Reinkarnationsdaten in alles eingemischt.

2) Seine 2/3 dehnen sich in das unnatürliche Feld des NET aus, das in unseren Radialkörpern, dem Schattenkörper, eingebettet ist. Damit passieren sie den HU-1-Zwischenraum (Void Barrier) auf unserer Seite in einem unnatürlichen Winkel des ARPS und erscheinen im wechselseitigen HU-1-Zwischenraum auf der Phantommatrix-Seite, als ob unser Bewusstsein in den Schattenkörper gesaugt wäre . Dort ist unser Schattenkörper vorübergehend mit einer dämonischen Entität verbunden, die eine mathematische Vorlage der DNA unseres Schattenkörpers in sich lädt und eine Nachbildung davon namens Phantomkörper erstellt. Mit Hilfe dieses Phantomkörpers erleben wir dann verschiedene Dramen in den Immobilienfeldern der Phantommatrix und im Bereich ihres HU-1-Zwischenraums. Diese Szenarien enthalten oft erfinderische und erfolgreiche Produktionen, um das Schatten-Selbst zu manipulieren. Erfahrene und erfahrene D-3-Phantom-Realitäten und holographische Projektionen, die oft absichtlich erstellt und raffiniert codiert werden, werden Teil des Körpers des Phantoms und damit des Schattens und damit von uns und werden mathematisch als umgekehrte Speicherabdrücke in ihre DNA-Master codiert Programme. Alles, was in irgendeiner Weise erlebt wird, wird im Speicher registriert und in Vorlagen gespeichert und wird Teil von uns. Es wird entlang der Energielinie der verbundenen Körper übertragen: Phantom → Schatten → wir. Nach der Rückkehr unseres Schattens von einer erzwungenen Traumreise (Entführung) zurück zu unserem physischen Körper, bevor er erwacht, werden diese erfassten umgekehrten Programme von der Vorlage der Schatten-DNA zur Vorlage unseres physischen Körpers überschrieben.chemische DNA. Am Ende des Traumzustands vereinen sich 2 Teile unserer gespaltenen D3-mentalen Wiedervereinigung. Während sich das frisch umgekehrt codierte Bewusstsein des Schattens (Teil 2/3), das vom Phantom kommt, mit dem natürlichen Teil (1/3) verbindet, der in D-3 eingefroren ist und die Programme der dortigen Erfahrungen trägt, treten interessante Phänomene auf. Da jeder Teil des mentalen Körpers eine völlig andere Traumerfahrung aufweist, dh eine andere Kodierung, entsteht bei der gewaltsamen Wiedervereinigung und der Übertragung ihrer unterschiedlichen und inkompatiblen Programme in unsere DNA ein Zustand starker Spannung in der DNA-Vorlage. Es wird auf spezifische Weise als chemisch-hormonelle Reaktion im gesamten neurobiologischen System in unseren physiologischen Zustand projiziert. Diese Reaktion verursacht ein Phänomen namens REM (Rapid Eye Motion). Es ist die schnelle Bewegung des schlafenden Auges und die damit verbundenen Veränderungen in der Struktur der Gehirnwellen. Sobald es dem D3-Mentalkörper gelingt, diese beiden inkompatiblen Bewusstseinsströme zu synthetisieren und in eine einzige DNA-Vorlage zu integrieren, hört die REM-Phase auf, das Bewusstsein beginnt sich zusammenzuziehen und konzentriert sich auf den physischen Körper, um zu erwachen.

In diesem Projektionsschisma gibt es auch eine vorübergehende Spaltung unserer natürlichen Projektionsschnur, die eine physische Manifestation des projizierten Bewusstseins innerhalb unserer Anatomie darstellt. Diese Art von grundlegenden Projektionen mit niedrigem Schwellenwert (D3 → D4, dh HU1 → HU2) beinhaltet die Aktivierung der HU-1-Dichtesperre zwischen der Sephirah Nr. 3 und 4 auf dem D3-Kathara-Gitter im Zentrum von E-Umbi (unter
Nabel). Für andere Arten von Projektionen werden die entsprechenden Zentren und Sperren in anderen sogenannten Flammenzentren aktiviert (AzurA, Thymus, für HU2 → HU3, Rajna, Zirbeldrüse, HU3 → HU4). Aus dem Zentrum von E-Umbi kommt eine Schnur mit natürlicher silber-gold-bläulicher Frequenz, die in zwei Stränge unterteilt ist:

1) Ein Faden (trägt 1/3 des Bewusstseins) enthält eine natürliche Verbindung zum silbernen Reion-Feld D12 unseres natürlichen Radialkörpers, in dem sich unser göttlicher Meister befindet. Dieser Thread wird künstlich deaktiviert und deaktiviert, was es unmöglich macht, in D3 auf höhere Ebenen zu projizieren und das Bewusstsein einzufrieren.

2) Die zweite Faser (trägt 2/3 des Bewusstseins) ist aktiv und enthält die umgekehrten dunkel-silbernen Frequenzen D11 des Trion-Feldes und die dunkel-saphirblauen Frequenzen D10 Das weiche Feld des Radialkörpers. Diese unnatürliche Polarisation wirkt als Energieschalter und bewirkt, dass die zweite Faser von der ersten abweicht und 2/3 des Bewusstseins in den Schattenkörper und durch ihn in die Immobilienfelder der Phantommatrix transportiert. Dieser entführte Teil des Bewusstseins ist immer noch mit unserer biologischen Form und ihrer emotionalen verbunden
Körper. Dies ermöglicht es, alle in uns eingefügten holographischen künstlichen Gedächtniseinsätze und umgekehrten Programme in unsere DNA-Vorlage aufzunehmen und dann in unseren Körper zu transkribieren.

Für Predators ist immer noch alles versichert. Wenn die unerwünschte Projektionslinie, die zum Phantom in HU-1 Castle führt, getrennt wird und die umgekehrte Polarisation eingestellt wird, um uns selbst zu befreien, stirbt unser physischer Körper und der mentale Körper teilt sich in zwei Teile (z Es gibt viele Sicherheitszünder in unserer Anatomie, wir werden von ihnen wie ein Minenfeld durchbohrt, der Durchgang durch einige Energiebarrieren dreht sich wirklich um das Leben und ohne Hilfe von außen ist es nicht möglich). Hier ist das Mentale wie folgt aufgeteilt:

1) Seine 2/3 bleiben im Schattenkörper und fallen vollständig in das Schwarze Loch der Phantommatrix.

2) Sein 1/3 bleibt in den höheren Schwingungs-Teilbändern der D-3-Mentalebene als Geist gefangen, der nicht in der Lage ist, eine ausreichende Anzahl von Frequenzen (Energie geeigneter Zusammensetzung) in seinen Meister aufzunehmen, die zur Ausdehnung des Radialkörpers und erforderlich sind anschließend nach dem natürlichen Bardo-Prozess (Durchgang durch den Todeszustand), wenn das Bewusstsein die D-3-Schwingungszone verlässt und höher aufsteigt, zu den D-4-Astralebenen (möglicherweise höher). Diese Geister können sich nicht an die Ereignisse erinnern und sie realisieren, die um den Schattenkörper stattgefunden haben. Als ihre Realität erleben sie den Inhalt der höheren D-2-Bänder der elementar-emotionalen Ebene und ihre eigenen unbewussten mental-emotionalen holographischen Projektionen. Sie merken oft nicht einmal, dass ihr physischer Körper gestorben ist. Unbewusst erstellt er Projektionen seiner eigenen früheren Lebensrealitäten, der Umgebung, in der sie lebten, und der Geschichten, die passiert sind. Sie verbinden sich oft mit ihrem Bewusstsein mit dem mentalen Feld der D-3 ihrer Lieben oder Lieben, oder sie verbinden sich energetisch mit Orten, zu denen sie eine emotionale Beziehung und Verbindung im Leben hatten, weil sie nicht wissen, was sie tun sollen und wo sonst zu gehen. Sie suchen auch ständig nach Lösungen für ihre Lebenssituationen, die sie während ihres Lebens ungelöst gelassen haben.

Mitglieder der Ranger-Rennen, deren Bewusstsein auf der D-4-Ebene verankert ist und die dort als sogenannte Guides arbeiten, helfen hier oft. Er wird eine Frequenzbrücke zwischen den D3- und D4-Bändern für den verlorenen Geist schaffen, damit er sein Bewusstsein in seinen ursprünglichen Radialkörper erweitern und auf seinen natürlichen D4-Astralkörper übertragen kann. Bevor der Geist jedoch aus den Immobilienfeldern von HU1 aufsteigt, muss er zu derselben planetarischen Situation zurückkehren, in der der Geist entstanden ist, um die fehlenden Teile seiner eigenen Identität zurückzugewinnen: den Schattenkörper und 2/3 von seine ursprünglichen Modelle und Schilde und ihre Energiequanten. Es ist normalerweise viel erfolgreicher und viel einfacher, deinen Schattenkörper zu heilen und in dich zu integrieren, ud ist unser physischer Körper im Leben. Nur bei sehr schweren biologischen oder psychischen Schäden am Körper kann der Weg der Reinkarnation angemessener sein. Diese evolutionäre Entscheidung gehört jedoch zur Gerichtsbarkeit unseres Höheren Selbst, das für unsere Entwicklung die gleiche Verantwortung trägt wie menschliche Eltern für ihre minderjährigen Kinder.

Mit der zunehmenden Schwingung der Erde nimmt die astrale Mobilität der Menschheit massenhaft zu. Viele Menschen kommen zügig zum Phantom. Wenn sich der 4. DNA-Strang zu aktivieren beginnt, werden sie sich an diese Erfahrungen erinnern und mit ihnen in ihrem Wachbewusstsein arbeiten. Wenn Verzerrungen im 4. DNA-Strang verbleiben, werden die Traumerfahrungen unseres Schattens in der D-3-Ebene der Phantommatrix als unsere Astralprojektion in die christlichen Ebenen der D-4-Ebene falsch interpretiert und falsch interpretiert. Wenn die Aktivierung des 5. DNA-Strangs beginnt, der die dominante umgekehrte Phantomkodierung enthält, projiziert unser Schatten tatsächlich auf die D-4-Astralebene, jedoch in der Phantommatrix, ohne es zu merken. Menschen mit weniger Verzerrung am 4. DNA-Strang haben auch weniger Schatten. Sobald die natürliche Aktivierung des gereinigten 4. DNA-Strangs beginnt, beginnt sich die Struktur unserer Träume zu ändern. Zunächst erscheint die Fähigkeit, sich an lineare Traumsequenzen zu erinnern und diese abzurufen. Es ist ein Zeichen dafür, dass unser natürliches D-3-Ego beginnt, seine Aufmerksamkeit auf die D-4-Astralebenen zu lenken, anstatt das Bewusstsein aufgrund einer Spalte zu verlieren, einzuschlafen (Bewusstlosigkeit) und irgendwo in einem Traumzustand aufzuwachen , ohne zu wissen, was mit ihm passiert, und ohne die Möglichkeit einer Kontrolle über den Prozess. Hier beginnt sich der mentale Körper in den HU-1-Radialkörper auszudehnen, in seine Trion-Meajhe-Reion-Felder. Die nächste Phase ist die Fähigkeit des klaren Träumens, wenn wir uns bewusst sind, dass wir träumen, und wir können bewusst in den Verlauf unseres Traums eingreifen und seine Entwicklung beeinflussen (ein typisches Zeichen dieser Phase ist es, unsere Hände im Traum klar zu sehen). . Die nächste Phase ist die Fähigkeit des gleichzeitigen klaren Träumens, bei der wir gleichzeitig zwei oder mehr Träume träumen und unser Bewusstsein als Parallelprozessor fungiert: Es verwaltet diese Träume gleichzeitig. Die nächste Phase ist die Fähigkeit des verschachtelten Träumens, wenn wir von einem Traum in einem Traum träumen. Wenn wir einen Traum haben und auch darin schlafen und träumen können. Dies ist ein gutes Zeichen, da unsere ID-Mobilität aktiviert ist und sich das Bewusstsein gleichzeitig über mehrere Frequenzbänder ausdehnt. Als nächstes kommt die Fähigkeit, Bewusstsein in die mentale Ebene D-3 zu projizieren. Hier kommt das Training von unserem Höheren Selbst, das uns lehrt, wie es dort funktioniert und wie wir uns dort bewegen und verhalten. Darüber hinaus werden der D-3-Mentalkörper und die drei Schichten des HU-1-Radialkörpers verbunden und das Fahrzeug des Astralkörpers erstellt. Dies führt uns zu D-4, wodurch wir die D-3-Mentalebenen, die jetzt als physisch real (starr) wahrgenommen werden, direkt erkunden können. Gedankenstrukturen in Form von morphogenetischen Feldern, die sich dort befinden, sowohl planetarisch als auch persönlich, werden dort greifbar sein, wie Generatoren codierter Energie, die ihre Programme in die Realität von HU-1 ausstrahlen. Manchmal wird dies Arbeit im Bereich der Ursachen genannt, aber nur für diese Ebenen. Sobald die natürliche Aktivierung des gereinigten 5. DNA-Strangs beginnt, dehnt sich der Astralkörper in die D-5-Bande aus und nimmt die D-4-Astralebenen als physikalisch real (fest) wahr. Unser Ego-Höheres Selbst wird die Fähigkeit haben, seine eigene Astralprojektion bewusst direkt aus dem Wachzustand (Nichtschlafzustand) heraus zu steuern. Wenn unser D-4-Astralkörper erwacht und seine D-5-Mobilität sowie Unabhängigkeit erlangt, kommt es häufig vor, dass er unabhängig und auf seine eigene Weise auf die Gedanken des D-3-Ego reagiert. Er erfasst diese Gedanken und aktiviert sie im D-4-Bereich der Ursachen, ohne dass das D-3-Ego es weiß. Diese Willkür des gerade erwachten üppigen Astralkörpers kann durch die Tatsache überwunden werden, dass das Ego über das gesamte Spektrum des D-3-Geistes vollständig erweckt und entwickelt wird und sich auf dieser Ebene an Aktivitäten beteiligt.

Albträume. Es ist der Prozess der energetischen Verankerung bestimmter Inhalte in bewusstem Erinnern und Aktivieren in einer persönlichen DNA-Vorlage und im Bewusstsein der Ich-Identität des Selbst. Diese Inhalte sind: (I) Teile unseres eigenen mentalen Körpers, (II) unser Unterbewusstsein, (III) Material aus den zeitgenössischen Inkarnationen unserer vielen parallelen Selbste (1728 simultane Selbste in verschiedenen HU-1-Entwicklungszyklen), (iv) Speicheraufzeichnungen von Aktivitäten, die in verschiedenen Bereichen chaotisch strukturierter Immobilienfelder auf planetarischer und galaktischer Ebene stattfinden. Hinter diesen Bereichen chaotischer Frequenzen befinden sich Bereiche friedlicher beruhigender und erhebender Aktivitäten. Dies sind zum Beispiel die Schwingungszonen der Christ Aurora-Kontinente. Es gibt Trainingstechniken, mit denen wir unnatürliche Biofilter (El-Mag-Schalter und Redirektoren) aus unserer ID-Anatomie entfernen können, durch die sich unsere DNA mit den Bereichen des Chaos verbindet. Ihr beschädigter Inhalt tritt dann in unsere Traumzustände ein, Erinnerungen beim Aufwachen und ein persönliches Hologramm. Nach dieser Heilung werden wir allmählich die Fähigkeit des bewussten Gedächtnisses und der Teilnahme an Aktivitäten erwerben, die in vielen Bereichen des Lebens Christi stattfinden (selbst in einem Traum werden wir in der Lage sein, bewusst mit dem Teil des Bewusstseins zu arbeiten, den wir zur Verfügung haben).

voodoohexe

Wachsames Träumen

Wenn der D3-Mentalkörper im Wachzustand mit seinem fantasievollen Spiel (Tagträumen, Fantasieren) beschäftigt ist, befindet er sich in einem Zustand bedeutender kreativer Aktivität. Dieses Tagträumen ist den Traumzuständen der ursprünglichen, nicht mutierten Menschheit sehr ähnlich. Dies ist holographisches D3-Denken, bei dem die Fähigkeit, die erzeugten Gedankenformen zu erfahren, direkt in ihrer audiovisuellen Form vorliegt. Diese Fähigkeit der direkten kreativen Vorstellungskraft (kreative Vorstellungskraft) wird durch die allmähliche Aktivierung des 4. DNA-Strangs gegeben, wenn die natürliche Sperre D-3 des mentalen Körpers freigegeben wird. Durch das Lösen dieses Siegels beginnt der mentale Körper, seine Frequenzen zu erhöhen und sich allmählich in die Schichten des Radialkörpers auszudehnen: die inneren Felder von Eiros und Meajhe, das Trion-Feld und schließlich das Reion-Feld (äußerer Meister RB). Während dieser Erweiterung verwandeln sich die Gedanken und Ideen, die im Bewusstsein des mentalen Körpers (D3) enthalten sind, sofort in die Form von holographischen Audio- und Videoübersetzungen (RB-Schichten). Es ist, als ob der mentale Körper seinen ideologischen Inhalt auf die Leinwand des Radialkörpers projiziert, während dieses Kino verschiedene Reaktionen beobachtet und erlebt. All dies wird im Radialkörper als Erinnerungsfingerabdruck gespeichert, der dann in die DNA des Originals geladen wird und dort als Programm für die nachfolgende physische Manifestation verbleibt. Wir schaffen Realität, indem wir den Inhalt unserer eigenen DNA-Vorlage durch unsere eigene Manifestationssequenz projizieren. Gedankenformen, die oft und wiederholt hervorgerufen und stark angeregt werden, sammeln sich zusammen. Wenn sie an kritischer Stärke gewinnen, manifestieren sie sich physisch durch DNA: Sie werden in unser Hologramm projiziert, so dass sie für unsere Wahrnehmung real oder greifbar erscheinen.

Durch die Aktivierung einer gesunden 4. Faser lernt das Ego, sein Bewusstsein gemäß seinem Willen auf andere Schwingungsebenen zu konzentrieren, während es sich weiterhin auf die gewöhnliche D-3-Realität konzentriert. Es wird eine allmähliche Öffnung des Inkarnationsgedächtnisses geben, eine Interaktion mit anderen zeitgenössischen Ausdrucksformen unseres Selbst (Co-Inkarnate, Inkar-Mates), der Beginn der Kommunikation mit anderen lebenden Formen aus anderen Raum-Zeit-Vektoren. Das Schlafbedürfnis nimmt ab. Die scheinbare Barriere, die das Ego von anderen Aspekten unseres Identitätsbewusstseins in anderen Schwingungszonen trennt, beginnt sich aufzulösen.

Durch die Aktivierung des 4. und 5. Strangs erweitert sich unser Bewusstsein bis zu dem Punkt, an dem wir zu erkennen beginnen, dass unsere gesamte dreidimensionale Realität, unsere gesamte Welt, nichts anderes als ein gemeinsamer öffentlicher Traumraum ist, der ständig durch holographische Projektion des Radialkörpers geschaffen wird ... Dieser Zustand direkten Wissens als Zustand permanenter durchdringender Einsicht wird als wachsamer Traum bezeichnet. Das so erwachte Ego wird diese gemeinsame Traumrealität mit vollem Bewusstsein seines wahren Zustands durchlaufen - Virtualität, es wird sich seiner kreativen Kraft bewusst sein, gemäß seiner Entscheidung zu diesem Traum beizutragen und ihn so zu verändern. Er wird wie ein Schauspieler auf der Bühne sein, der sich völlig bewusst ist, dass er eine Rolle in einem großen Theater spielt. Das Ego wird beginnen, Kommunikation von seinem Höheren Selbst in Form verschiedener Synchronizitäten, Botschaften in Form von Symbolen, verschiedenen Zufällen usw. zu erkennen. Dann wird es in der Lage sein, diese Phänomene nicht nur zu registrieren, sondern auch ihre Botschaft und ihren Inhalt zu verstehen , innere Botschaft. Er wird wissen, dass die gesamte manifestierte Welt, wie er sie wahrnimmt, ein einziges großes offenes holographisches Buch ist, in dem alles eine Bedeutung, Bedeutung und Botschaft für ihn hat. Er wird verstehen, warum dies tatsächlich geschieht, was es ihm sagen sollte, welche Lektion es ihm beibringen sollte, was er lernen sollte und wie sich alles darauf bezieht und welche Schicksale seine gegenwärtigen Mitinkarnationen in anderen Zeitvektoren haben.

Wenn er dies versteht und verwaltet, kann er durch seine direkte Mitschöpfung zur Entwicklung des gemeinsamen Hologramms in die gewünschte Richtung beitragen, wie es das Gesetz der Einheit empfiehlt.

 magische zauber liebesmagieliebeszauber

liebeszauber

liebeszauber

 exorcismus

kathara healing

sac

magie

uir 666 vip

SAC 2000-2022

Benutzername